C-Jugend: Spiele & Termine

Keine Termine

Auftakt nach Maß

C1(U15) - SpVgg Durlach-Aue  4 : 1  (2:0)

Mit einem hochverdienten Heimsieg feierten am Samstag (10.09.2016) die U15 Junioren der SG Remchingen einen Auftakt nach Maß gegen die SpVgg Durlach-Aue.

Nach einer langen und sehr schweißtreibenden Vorbereitung von knapp 10 Wochen, konnten unsere Jungs nun endlich zeigen, was sie in den Wochen zuvor durch akribische und körperlich sehr anspruchsvolle Trainingseinheiten gelernt haben. Wie schon in den vorangegangenen Testspielen zeigten die U15 Spieler auch in diesem Spiel, dass man nur als Team und Einheit auf dem Platz zum Erfolg kommt.

Von Anfang an zeigte die Mannschaft durch Ihr Pressing und das druckvolle Spiel nach vorne, wer der Herr im Haus ist.

Schon in der 3.Spielminute stand es 1:0 durch unsere Nummer 11, Mikail Özcelik. Trotz der sehr hohen Temperaturen von über 30 °C hielten sich die Spieler an die taktischen Anweisungen von Trainer Torsten Memleb und setzten den Gegner immer wieder schon beim Spielaufbau unter Druck.

In der 19.Spielminute legte Schiedsrichter Lukas Schneider, der die Partie souverän leitete, eine Trinkpause ein.

In der 31.Spielminute erhöhte unsere Nummer 9, Niklas Hinsa, zum 2:0. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

In der Halbzeit wechselte Trainer Memleb einige Spieler aus, die durch das hohe Tempo und den Temperaturen eine Verschnaufpause benötigten.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Unsere Jungs setzten den Gegner von Beginn an unter Druck und versuchten, das Tempo so hoch wie möglich zu halten.  Nach einem Eckball in der 53.Spielminute erzielte unsere Nummer 8, Devin Celikcakmak, das 3:0.

Den sichern Sieg schon vor Augen verfiel die Mannschaft kurz in Unachtsamkeit, was der Gegner ausnutzte. Und so erzielte nach einem Stellungsfehler die Nummer 9 der SpVgg Durlach -Aue, Mohammad Bassan, in der 59.Spielminute das 3:1.

Wachgerüttelt durch das Gegentor zeigte unsere Mannschaft jedoch Moral und Kampfgeist und knüpfte sofort wieder da an, wo sie aufgehört hatte.

Dies wurde dann auch in der 72.Spielminute belohnt, indem unsere Nummer 9, Niklas Hansa, seinen zweiten Treffer in der Partie erzielte.

 

Fazit: „Ein absolut verdienter Sieg in einem guten Fußballspiel, das jedoch noch kein Maßstab sein dürfte“. Dazu war der Gegner zu passiv und zurückhaltend. Deshalb konzentriert man sich jetzt schon auf die nächsten beiden Spiele gegen den SV Sandhausen und den CFR Pforzheim. So haben die Nöttinger Jungs drei Punkte und 4:1 Tore und belegen den 2.Platz hinter Waldhof Mannheim.

Es spielten: Dustin Ajder, Hüseyin Akalin, René Mertler, Sven Schwarz, Moritz Kälber, Marcel Gross, Anastasios Paltoglu, Devin Celikcakmak, Niklas Hinsa, Marius Kronenwett, Mikail Özcelik, Maximilian Kurfiß, Colin Sigrist, David Cuéllar-Benzinger, Norick Anic, Paul Westphal