D-Jugend: Spiele & Termine

Keine Termine

Gute Leistung

U13: Vierter Platz beim KSK-Cup in Ditzingen

Auch beim KSK-Cup in Ditzingen gelang unserer U13 gegen Teams aus dem benachbarten Württemberg mit dem Einzug ins Halbfinale des renommierten Turniers ein gutes Resultat.

Dabei lief es zu Beginn alles andere als optimal für die Remchinger Jungs. Trotz Führung gab es gegen die TuS Freiberg eine mehr als vermeidbare 1:2 Niederlage im ersten Spiel, gegen den SKV Rutesheim führten weiterhin vorhandene Nachlässigkeiten zum selben Resultat. Schon beinahe ausgeschieden gelang im dritten Spiel gegen den FSV Bissingen, den nominell stärksten Gegner in der Gruppenphase, der Turnaround. Durch konsequenteres Defensivverhalten und mit einer temporeichen, zielorientierten Spielweise im eigenen Ballbesitz erreichte man einen 2:0-Erfolg und bewahrte sich die Chance, im letzten Spiel den Einzug in die Zwischenrunde doch noch zu schaffen. In der entscheidenden Partie gegen den FC Gerlingen ließen sich die Jungs auch durch einen zwischenzeitlichen Rückstand nicht beirren und nutzten ihre Qualitäten, um mit einem 2:1 auf den zweiten Platz der Vorrundengruppe zu springen.

 

Die mittlerweile gewonnene Stabilität konnten die Remchinger auch in der Zwischenrunde zum Weiterkommen nutzen. Musste man sich einem starken Gegner vom SV Vaihingen noch mit 1:2 beugen, gelang mit überzeugenden Partien gegen den Vfl Kirchheim und die SG Weilimdorf der Sprung ins Halbfinale.

 

Mit dem SKV Rutesheim traf man hier auf einen bereits aus der Vorrunde bekannten Kontrahenten. In einem ausgeglichenen, zugleich aber von den Anstrengungen des bisherigen Turniers geprägten Spiel konnten sich die Rutesheimer schlussendlich durchsetzen und im Finale dann auch die Siegertrophäe mit nach Hause nehmen. Nach einer katastrophalen Schiedsrichterentscheidung im Spiel um Platz 3, als Dario Ruf im Torabschluss von hinten umgerannt wurde und der Gegner daraufhin den spielentscheidenden Konter fahren konnte, blieb für unsere U13 am Ende der vierte Platz. Angesichts der Besetzung des Turniers und vor allem der Qualität, die unseren Jungs bereits in der Vorrundengruppe gegenüberstand, ein gutes Resultat der Mannschaft.

 

Es spielten: Jordan Andler, Luis Beck, Paul Bruggner, Simone Fabio Cicatello, Deniz Duman, Marius Früjan, Dario Ruf, Sascha Schott